030 / 81 03 02 29 info@psychotherapie-petras.de

Paartherapie

Beziehungsprobleme sind nicht unbedingt ein Zeichen dafür, dass etwas schiefläuft. Oft bergen sie die Chance zu individuellem Wachstum und zu persönlicher Entwicklung.
Als Paartherapeutin unterstütze ich Sie dabei, Probleme und Konflikte in Ihrer Partnerschaft konstruktiv anzugehen. Ich fokussiere das Gemeinsame und das gegenseitige Verstehen und bestärke zugleich jeden einzelnen darin, die eigenen Bedürfnisse anzunehmen und die eigene Position in der Partnerschaft zu definieren. Im gemeinsamen Gespräch betrachten wir Ihre Situation und die Erfahrungen und Verhaltensmuster, die zu einer unbefriedigenden Beziehung oder zu einer Krise der Partnerschaft führten. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Sichtweisen darzustellen, zu hinterfragen und neue Perspektiven zu entwickeln. Sie selbst entscheiden, was Sie in Ihrer Partnerschaft beibehalten und was Sie verändern wollen. Gemeinsam gestalten wir die nächsten Schritte in Richtung einer lebendigen und erfüllten Partnerschaft.

„Der Mensch wird am Du zum Ich.”
                                                                                                                                            Martin Buber

Paartherapie ist hilfreich, wenn:

  • Sie allgemeine Veränderungswünsche Ihre Partnerschaft betreffend haben
  • Ihre Partnerschaft durch ein kritisches Lebensereignis belastet ist (z.B. Bezug einer gemeinsamen Wohnung, Geburt eines Kindes, Erkrankungen, Todesfälle)
  • Sie das Gefühl haben, sich selbst in der in der Partnerschaft aufgegeben zu haben
  • Sie sich von Ihrem Partner nicht wahrgenommen oder geliebt fühlen
  • Sie sich in Ihrer Partnerschaft einsam fühlen
  • Sie Nähe und Zärtlichkeit in der Partnerschaft vermissen
  • Sie zu sehr in Ihrer Elternrolle gefangen sind und es nicht mehr schaffen, ein Paar zu sein
  • sich Ihre Gespräche unproduktiv im Kreis drehen
  • Sie sich zu oft streiten
  • Sie sich ständig gegenseitig Vorwürfe machen
  • Konflikte eskalieren
  • Sie sich in Machtkämpfen verstricken und sich gegenseitig verletzen
  • Sie sich durch Ihren Partner verletzt fühlen
  • Ihr Vertrauen in Ihren Partner / Ihre Partnerin erschüttert ist
  • Zärtlichkeit und Erotik in Ihrer Beziehung fehlen
  • Sie sich sexuell nicht mehr verstehen oder nie verstanden haben
  • Sie unter sexuellen Problemen leiden
  • Sie über Trennung nachdenken

Ablauf

In den Therapiesitzungen werden wir Ihre Probleme im „Hier und Jetzt“ gemeinsam betrachten. Dabei werde ich Anliegen und Sichtweisen beider Partner möglichst allparteilich behandeln. Ein wesentlicher Schritt besteht meist darin, dass Sie es lernen einander (wieder) zuzuhören. Damit eröffnet sich die Möglichkeit zu verstehen, was der andere meint und fühlt. Ich rege Sie dazu an, miteinander ins Gespräch zu kommen, stelle Fragen, spiegele Ihr Verhalten und stelle Ihnen meine Sicht auf Ihre Situation zur Verfügung. Ich arbeite mit dem, was sich in der Sitzung an Konstellationen ergibt und lade Sie dazu ein, alte Muster zu unterbrechen und neues auszuprobieren. Für das Verständnis Ihrer aktuellen Situation und Ihrer Handlungsmöglichkeiten spielen dabei immer auch Ihre gemeinsame Geschichte als Paar, Ihre früheren Beziehungen und Ihre familiären Hintergründe eine Rolle.

Dauer

Paartherapeutische Sitzungen dauern 90 Minuten. Die Anzahl und der zeitliche Abstand der Sitzungen orientiert sich an Ihrem Bedarf. Oft reicht bereits ein Termin, um die für sie wichtigsten Dinge zu klären. Je nach Wunsch liegt die Frequenz der Beratungen zwischen einer Sitzung wöchentlich und einer Sitzung alle vier Wochen. Gelegentlich ist ein Check Up nach einem halben oder einem ganzen Jahr sinnvoll. Sie können die Therapie jederzeit einstellen, sobald Sie Ihre Ziele erreicht sehen oder Sie aus anderen Gründen eine Beendigung wünschen. Auch eine Unterbrechung der Therapie für einen gewissen Zeitraum ist nach Absprache möglich. Ihre Unterlagen und Angaben werden bei mir entsprechend meiner Schweigepflicht sicher verwahrt.

Menü schließen